Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Der Kurs will einen Einstieg in die feministische Theorie, in Gender, Queer Thematik geben.

Um Gegenentwürfe und neue Praktiken entwickeln zu können, ist es gut, die Bedeutung weiblicher Schrift und Sprache sowie die Traditionen männlicher Ideologien im Spiegel der feministischen Theorien zu kennen. 

Wir lesen uns durch die Manifeste, die Meilensteine des second wave feminism. Dabei geht es um Sensibilisierung, um Textverständnis und um einen Vergleich zur Situation heute. 

Künstlerische Produktions- und Aktionsweisen, sowie Queere- und Camp- Ästhetiken und ihre Geschichte sind ausserdem im Fokus des Seminars. 

Die Texte stammen von Valerie Solanas, Julia Kristeva, Helene Cixous, Judith Butler, Donna Haraway, Angela Davis, Sarah Amend, Patrisse Khan-Cullors und anderen.

Eine genaue Literaturliste folgt noch. Die Texte werden auf die Homepage der Kunsttheorie  Base gestellt.

Diskussion ist ein wesentlicher Bestandteil des Seminars.