Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Um Gegenentwürfe und neue Praktiken entwickeln zu können ist es gut, die Bedeutung weiblicher Schrift und Sprache sowie die Traditionen männlicher Ideologien im Spiegel der feministischen Theorien (vorwiegend second wave feminism) zu kennen.
Wir lesen gemeinsam Texte von Luce Irigaray, Julia Kristeva, Melanie Klein, Helene Cixous und anderen.

Eine genaue Literaturliste folgt noch. Die Texte werden auf die Homepage der Kunsttheorie gestellt.

Diskussion ist ein wesentlicher Bestandteil des Seminars, ebenso Sensibilisierung und aktives Interesse für die Thematik.