Ecofeminism, Women´s Rights and the Natural World

Ecofeminism, Women´s Rights and the Natural World

Patriarchal capitalism works to colonize women and nature. Ecofeminism is a strategy sparked by women to unite worldwide to protect each other and the environment from violence and exploitation.

We will examine society’s relationship to nature and women, reading a variety of texts from various disciplines. Our goal is not only to understand the destructive mechanisms that face women and the natural world, but to also develop approaches that can lead to a new inclusive humanism that can slow or reverse the death of planet Earth and the death of women which is rapidly moving forward in the name of “progress”.

We will also look at artists who are working with feminism and ecology in mind, to better comprehend how ecofeminist concerns can be incorporated into artistic production.

 

Der patriarchalische Kapitalismus arbeitet daran, Frauen und die Natur zu kolonialisieren. Der Ökofeminismus ist eine von Frauen initiierte Strategie, sich weltweit zusammenzuschließen, um sich gegenseitig und die Umwelt vor Gewalt und Ausbeutung zu schützen.

Wir werden das Verhältnis der Gesellschaft zur Natur und zu den Frauen untersuchen, indem wir eine Vielzahl von Texten aus verschiedenen Geistesdisziplinen lesen. Unser Ziel ist es nicht nur, die zerstörerischen Mechanismen zu verstehen, denen Frauen und die Welt der Natur ausgesetzt sind, sondern auch Ansätze zu entwickeln, die zu einem neuen, integrativen Humanismus führen können, der das Sterben des Planeten Erde und das Sterben der Frauen, das im Namen des "Fortschritts" schnell voranschreitet, verlangsamen oder umkehren kann.

Wir werden uns auch mit Künstlerinnen und Künstlern befassen, die mit Blick auf Feminismus und Ökologie arbeiten, um besser zu verstehen, wie ökofeministische Anliegen in die künstlerische Produktion einbezogen werden können.