AKTUELL

Gastvortrag

Amanda Marie Holmes

Less than 0: Freud on Negation
and Kant´s Critical Table of
Nothing

Freitag, 19. Mai 2017
13 Uhr

im Seminarraum
Expositur Franz Josefs-Kai 5 / 9
1010 Wien

Gastvortrag

Alexi Kukuljevic

Something that Devours

Donnerstag, 18. Mai 2017
16 Uhr

im Seminarraum
Expositur Franz Josefs-Kai 5 / 9
1010 Wien

Buchpräsentation mit Respondenz
Helmut Draxler
ABDRIFT DES WOLLENS
Eine Theorie des Vermittlung
Mittwoch, 17.05.2017, 19 Uhr
Helmut Draxler, Kunsttheoretiker, Universität für angewandte Kunst Wien
Respondenz: Nora Sternfeld, Kunstvermittlerin, Aalto Universität Helsinki
Depot – Breitegasse 3, 1070 Wien

www.depot.or.at

Exhibition Talks
Critical Matters
about the Exhibition
Daniel Richter: Lonely Old Slogans
(February 3-June 5, 2017, 21er Haus)
Participants
Noit Banai
Art Historian, Art Critic, University of Vienna
Wolfgang Breuer
Artist, Vienna
Eva Kernbauer
Art Historian, University of Applied Arts Vienna
Wolfram Pircher
Art Historian, University of Vienna
Wednesday, 2017, May 3, 7 pm
21er Haus
Arsenalstraße 1
1030 Wien
The Event is free
and open to the Public

Helmut Draxler

Vortrag und Diskussion
im Rahmen des Symposions
„Postapokalyptischer Realismus“.
It´s after the End of the World.
Don´t you know that?

„I have Survived!“ The
Post-Apocalyptic Subject
and the Trauma of
Psychoanalysis

Samstag, 1.4.2017
15.30 Uhr

Museum Brandhorst
Theresienstraße 35 A
D-80 333 München

Helmut Draxler:

Diskussion
im Rahmen der HAU-Veranstaltungsreihe „Fearless Speech“

Die Waffen der Kritik.
Dialektische Aufklärung heute
mit Helmut Draxler, Rahel Jaeggi und Ruth Sonderegger

Moderation: Pascal Jurt
Di, 21.3.2017, 19 Uhr
HAU1
Stresemannstraße 29
10963 Berlin

www.hebbel-am-ufer.de

Visual arts talks

Vortrag

Helmut Draxler
What is truth in Painting?

Monday, 2017, February 6th, 5-7pm

Barnard College/Columbia University
Department of Art History, Visual Arts Concentration
Diana Center, 6th Floor Atrium, 500D
3009 Broadway
New York, NY 10027

Symposium
Krise als Form.
Revisionen zur Geschichte der Gegenwart
27.1.2017, 14-19 Uhr
28.1.2017, 11-17 Uhr
Ort: Hörsaal 1, Ferstel Trakt, Erdgeschoss
Universität für angewandte Kunst Wien
Kunsttheorie, Kunst und Wissenstransfer
Oskar Kokoschka-Platz 2
1010 Wien
In Kooperation mit Studierenden
der Akademie der bildenden Künste Nürnberg
und der Staatlichen Akademie der bildenden Künste
Stuttgart
/ecm diskurs 29
Kunst als politisches Feld
Diskussion
13. Januar 2017, 14-16 Uhr
Angewandte, Hörsaal 1, Stubenring 3, 1010 Wien
Helmut Draxler, Professor für Kunsttheorie, Universität für angewandte Kunst Wien
Ivana Marjanovic, Künstlerin, Co-Leiterin WienWoche
Nora Sternfeld, Professorin für Curating Mediating Art, Aalto University Helsinki und Co-Leiterin /ecm
im Gespräch mit
Oliver Marchart, Professor für Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Exhibition Talk
Critical Matters
about the exhibitions
Francis Alys „Le Temps du Sommeil“ and Avery Singers „Sailor“ (Secession)
Participants
Noit Banai
Art Historian, Art Critic, University of Vienna
Sabeth Buchmann
Art Historian, Art Critic, Academy of Fine Arts Vienna
Helmut Draxler
Art Historian, Art Critic, Curator, University of Applied Arts Vienna
Sebastian Egenhofer
Art Historian, University of Vienna
Friday, 2017, January 13, 7pm
SECESSION
Friedrichstraße 12
1010 Wien
The Event is free and
open to the Public

Helmut Draxler:

Kein Spass? Zur Kritik der
Komplexität

Artikel Online:
www.volksbuehne-berlin.de

erschienen am 31. Oktober 2016,

Denkzeichen CXXIV